Archiv der Kategorie: Personenbezogene Daten der Beschäftigten

Videoüberwachung im Schulungsraum einer privaten Computerschule

Aus der Rubrik “Fälle aus der Praxis” des Landesbeauftragten für den Datenschutz Niedersachsen: Nicht in jedem Fall beurteilt sich die Zulässigkeit des Einsatzes von Videoüberwachungstechnik nach den Vorgaben des § 6b Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Häufig findet Videoüberwachung auch in Bereichen statt,


Veröffentlicht unter Fälle aus der Praxis (LfD), IT-Dienste intern, Personenbezogene Daten der Beschäftigten, Personenbezogene Daten der Beschäftigten, Personenbezogene Daten der Schüler oder ihrer Erziehungsberechtigten, Personenbezogene Daten der Schüler oder ihrer Erziehungsberechtigten, Personenbezogene Daten der Schüler oder ihrer Erziehungsberechtigten | Kommentare deaktiviert für Videoüberwachung im Schulungsraum einer privaten Computerschule

Nutzung von Cloudanwendungen bei Terminabsprachen (Doodle-Nutzung)

In einem Merkblatt zur IT-Sicherheit wurden an alle Nutzer des niedersächsischen Landesnetzes Regelungen zur Nutzung des Termindienstes „Doodle“ versendet. Die im Merkblatt vorgestellten Regelungen zur Nutzung sollten in gleicher Weise bei Terminfindungen in Schulen beachtet werden. Für große Schulsysteme, die


Veröffentlicht unter IT-Dienste extern, Personenbezogene Daten der Beschäftigten, Personenbezogene Daten der Beschäftigten, Personenbezogene Daten der Schüler oder ihrer Erziehungsberechtigten, Personenbezogene Daten der Schüler oder ihrer Erziehungsberechtigten | Kommentare deaktiviert für Nutzung von Cloudanwendungen bei Terminabsprachen (Doodle-Nutzung)

Einrichtung von Webcams in Schulen

Aus datenschutzrechtlicher Sicht handelt es sich bei Bildern und Live-Aufnahmen von Webcams um personenbezogene Daten i. S. d. § 3 Abs. 1 NDSG, wenn bei diesen ein Personenbezug herstellbar ist. Dieses ist der Fall, wenn z. B. Gesichter oder Autokennzeichen


Veröffentlicht unter Bilder, IT-Dienste extern, Personenbezogene Daten der Beschäftigten, Personenbezogene Daten der Beschäftigten, Personenbezogene Daten der Schüler oder ihrer Erziehungsberechtigten, Personenbezogene Daten der Schüler oder ihrer Erziehungsberechtigten, Schulhomepage | Kommentare deaktiviert für Einrichtung von Webcams in Schulen

Anwendungsbereich des Niedersächsischen Datenschutzgesetzes (NDSG) und Bestellung des behördlichen Datenschutzbeauftragten

Gemäß § 2 Absatz 1 Satz 1 NDSG gilt das Gesetz für die Datenverarbeitung von Behörden und sonstigen öffentlichen Stellen Niedersachsens und deren Vereinigungen ohne Rücksicht auf den rechtlichen Charakter ihrer Tätigkeit. Das NDSG geht vom organisatorischen Behördenbegriff des Verwaltungsverfahrensrechts


Veröffentlicht unter Personenbezogene Daten der Beschäftigten, Personenbezogene Daten der Beschäftigten, Rechtliche Grundlagen | Kommentare deaktiviert für Anwendungsbereich des Niedersächsischen Datenschutzgesetzes (NDSG) und Bestellung des behördlichen Datenschutzbeauftragten

Aufbewahrung von Schriftgut in öffentlichen Schulen; Löschung personenbezogener Daten nach § 17 Abs. 2 NDSG

Nach § 17 Abs. 2 NDSG sind personenbezogene Daten zu löschen oder an das zuständige Archiv abzugeben, wenn ihre Kenntnis zur Aufgabenerfüllung nicht mehr erforderlich ist; für personenbezogene Daten in Akten gilt dies ggf. nach Maßgabe der für die Aufbewahrung


Veröffentlicht unter Elternvertretung, Personenbezogene Daten der Beschäftigten, Personenbezogene Daten der Beschäftigten, Personenbezogene Daten der Schüler oder ihrer Erziehungsberechtigten, Personenbezogene Daten der Schüler oder ihrer Erziehungsberechtigten | Kommentare deaktiviert für Aufbewahrung von Schriftgut in öffentlichen Schulen; Löschung personenbezogener Daten nach § 17 Abs. 2 NDSG

Videoüberwachung

Im Jahre 2014 ist beim LfD eine überarbeitete Version der „Orientierungshilfe zur Videoüberwachung an öffentlichen Schulen im Land Niedersachsen“ erschienen. Die „Orientierungshilfe zur Videoüberwachung an öffentlichen Schulen im Land Niedersachsen“ finden Sie hier zum Download. Der unten stehende Beitrag wurde


Veröffentlicht unter Personenbezogene Daten der Beschäftigten, Personenbezogene Daten der Beschäftigten, Personenbezogene Daten der Schüler oder ihrer Erziehungsberechtigten, Personenbezogene Daten der Schüler oder ihrer Erziehungsberechtigten, Personenbezogene Daten der Schüler oder ihrer Erziehungsberechtigten, Technisch-organisatorischer Datenschutz | Kommentare deaktiviert für Videoüberwachung

Selbstevaluation

Nach § 32 Abs. 3 Satz 1 NSchG überprüft und bewertet die Schule jährlich den Erfolg ihrer Arbeit. Nach Satz 2 plant sie Verbesserungsmaßnahmen und führt diese nach einer von ihr festgelegten Reihenfolge durch. Im Sinne umfassender Qualitätsarbeit sind relevante


Veröffentlicht unter Personenbezogene Daten der Beschäftigten, Personenbezogene Daten der Beschäftigten | Kommentare deaktiviert für Selbstevaluation

Inspektionsbericht

Nach § 31 Abs. 4 NSchG dürfen Schulen, Schulbehörden und die Schulinspektion Personaldaten (§ 101 Abs. 2 Satz 1 NBG) aller an der Schule tätigen Personen verarbeiten, soweit es zur Erforschung und Entwicklung der Schulqualität erforderlich ist. Die in dieser


Veröffentlicht unter Personenbezogene Daten der Beschäftigten, Personenbezogene Daten der Beschäftigten | Kommentare deaktiviert für Inspektionsbericht

Übermittlung von Daten der Lehrkräfte an Eltern

Erziehungsberechtigte ohne besondere Funktion in der Elternvertretung sind Privatpersonen, also „nichtöffentliche Stellen“, und haben grundsätzlich keinen Anspruch auf Übermittlung von Daten der Lehrkräfte; das gilt auch und gerade für Privatanschriften und Telefonnummern. Zur Wahrnehmung des individuellen Erziehungsrechts reicht es aus,


Veröffentlicht unter Elternvertretung, Personenbezogene Daten der Beschäftigten, Personenbezogene Daten der Beschäftigten | Kommentare deaktiviert für Übermittlung von Daten der Lehrkräfte an Eltern

Vertraulichkeit der Konferenzen

Die Mitglieder von Konferenzen einschließlich der teilnehmenden Elternvertreterinnen und Elternvertreter, Schülervertreterinnen und Schülervertreter müssen gem. § 41 Abs. 2 NSchG die ihnen bekannt werdenden persönlichen Daten vertraulich behandeln. Es reicht grundsätzlich aus, die notwendigen Informationen in der Konferenz mündlich zu


Veröffentlicht unter Elternvertretung, Konferenzen, Leistungsbewertung, Personenbezogene Daten der Beschäftigten, Personenbezogene Daten der Beschäftigten, Personenbezogene Daten der Schüler oder ihrer Erziehungsberechtigten, Personenbezogene Daten der Schüler oder ihrer Erziehungsberechtigten, Personenbezogene Daten der Schüler oder ihrer Erziehungsberechtigten | Kommentare deaktiviert für Vertraulichkeit der Konferenzen