Orientierungshilfe Lernplattformen vorgestellt

Aktualisierung 2017-03-28: Leider sind sowohl der Verweis auf die Pressemitteilung als auch der Verweis auf den Download der Orientierungshilfe nicht mehr in Funktion. Die Orientierungshilfe kann auch von der Homepage der LfD Niedersachsen heruntergeladen werden:

http://www.lfd.niedersachsen.de/download/106159/Orientierungshilfe_Lernplattformen_Stand_08.04.2016_.pdf

In der Zwischenzeit ist auch eine Fassung seitens des NLQ erstellt worden, welche den Text der Orientierungshilfe ungekürzt in das Überblicksdokument „Hilfen zur Einführung einer Kooperationsplattform in der Schule“ eingearbeitet hat:

https://wordpress.nibis.de/datenschutz/2016/10/19/ueberarbeitete-version-der-hilfen-zur-einfuehrung-einer-kooperationsplattform-in-der-schule-ab-sofort-verfuegbar/

 

Die 91. Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder am 6./7. April 2016 in Schwerin hat eine Orientierungshilfe für Online-Lernplattformen im Schulunterricht verabschiedet. Immer mehr Bildungsinstitutionen setzen auf die webgestützte Wissensvermittlung und die elektronischen Kommunikationsmöglichkeiten zwischen Lehrenden und Lernenden. Die verabschiedete Orientierungshilfe richtet sich insbesondere an Schulen, die Online-Lernplattformen als Lernmittel einsetzen wollen. Sie sollen sich einen Überblick darüber verschaffen können, welche datenschutzrechtlichen Anforderungen Online-Lernplattformen erfüllen müssen. Diese Orientierungshilfe gibt auch den Anbietern von Online-Lernplattformen die Möglichkeit, ihr jeweiliges Produkt so zu gestalten oder anzupassen, dass eine Nutzung durch Schulen zulässig ist. (aus der Pressemitteilung)

Die gesamte Pressemitteilung sowie den Link zum Download der Orientierungshilfe findet man hier.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, IT-Dienste intern, Personenbezogene Daten der Schüler oder ihrer Erziehungsberechtigten, Unterricht, Vereinbarungen, Verfahrensbeschreibung, Vorabkontrolle veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.