Info-Grafik: Ist Facebook in der Schule erlaubt oder verboten?

Nachdem in 2013 einige Medienberichte („Dürfen Lehrer und Schüler Freunde sein?“) für Wirbel sorgten, ist es 2014 wieder ruhiger geworden. Doch von klaren Verhältnissen ist man weit entfernt. Mancherorts gibt es konsequente Verbote, andernorts gibt es Freigaben und vielerorts gibt es „prinzipiell ja, aber …“-Regelungen. Hinzu kommen Verbote für Schulen, eigene Facebook-Seiten zu betreiben. Und dann gibt es noch Spezialregelungen wie in Baden-Württemberg, wo Facebook im Unterricht nur genutzt werden darf, wenn es „pädagogisch wertvoll“ ist. Tessa Moje und Jöran Muuß-Merholz haben für pb21.de bei den 16 für Schule zuständigen Ministerien nachgefragt und die Antworten zusammengestellt.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier: http://www.lehrer-online.de/1043922.php

Dieser Beitrag wurde unter IT-Dienste extern, Personenbezogene Daten der Beschäftigten, Personenbezogene Daten der Schüler oder ihrer Erziehungsberechtigten, Soziale Netze, Unterricht veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.